Header-Bild
← Zurückgehen
Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018
Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018

„Jugend schreibt!“
„Senioren schreiben ein Buch!“

Wettbewerbsbeiträge „Jugend schreibt!“:
• Und doch kein Neuanfang, Carina Weidlich, Schweinfurt
• Jinx und der magische Urwald, Maximilian Behrendt, Erkner
• Bauernhof Blue-Hill, Janne Bohg, Berlin-Friedrichshain
• Happy End?, Katharina Hetsch, Bitz
• Hoffnung, Victoria Windisch, Reinsdorf
• Das schreckliche Ereignis, Johanna Kaulich, Großbeeren
• Die Erzählung vom Kaiser und der Göttin, Anastasia Krasovska, Oederan
• Nachmittagssnack, Luisa Gioia, Ludwigsburg
• Wie peinlich!, Carla Waldow, Berlin-Zehlendorf
• Durch 2 Welten, Jessica Wedekind, 04808 Wurzen
• Ein Maulwurf auf dem Fußballplatz, Lev Stockmann, Berlin-Zehlendorf
• Freunde, Hanno Lübbert, Berlin
• Das größte Abenteuer, Laura Pridik, Zeuthen
• Lachen ist Leben, Tara Stachowicz, 40764 Langenfeld
• I am what I am, Stephanie Wimmer, 2100 Korneuburg
• Die Rettung, Anna Julia Oberschmidt, 15738 Zeuthen
• Der Weiße Peter, Jonas Lammert, Berlin
• Milly wird entführt, Emilia Böhme, 09599 Freiberg
• Was letzten Sommer geschah, Sarah Krinke, 09599 Freiberg


Wettbewerbsbeiträge „Senioren schreiben ein Buch!“:
• „Seltsam – scheint’s dem alt Gehöft“, Herbert Müller, Bissingen/Teck
• Jugendliebe, Irmtraut Jesse
• Eine Erzählung, eine Kolumne – Meine 15jährige Erfahrung mit meinem Jagddackel Bessy, Rolf Zeidler, Berlin

Die Welt ist voller Geschichten: Schule, Freunde, Liebe, Eltern und Lehrer, prickelnde Ferienerlebnisse, Hobby und Sport. Das betrifft jeden! Also, greift in die Tastatur, schreibt Euch vom Leib, was auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf jede Einsendung! Jede gute Geschichte wird veröffentlicht, im neuen Buch „Jugend schreibt 2018“. Das kann das Sprungbrett zu einer Autorenkarriere sein. In jedem Fall, Ihr werdet es sehen, Schreiben macht Spaß und schafft Ordnung im Kopf und im Leben! Nur Mut, es lohnt sich!

Die Aktion wurde bis zum 1.5.2018 verlängert! Einfach Eure Geschichte per Mail senden an: info@Leseschau.de oder hochladen.

Senioren haben immer viel zu erzählen. Sie wissen tolle Episoden aus ihrem Leben, haben viel erlebt. Manche Sachen sind traurig, nachdenklich oder lustig. Aber wer hat heute noch Zeit, dem zuzuhören? Damit die besten Geschichten für die Ewigkeiten festgehalten werden können, haben wir einen „Senioren-Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018“ ins Leben gerufen. Alle Senioren ab 65 Jahren, die sich fürs Lesen und Schreiben begeistern, eine Geschichte oder Kurzgeschichte geschrieben haben oder gerade eine schreiben oder daran denken mal eine zu schreiben, geben wir nun die Möglichkeit uns diese zuzusenden. Die Aktion geht bis zum 30.6.2018!

Alle eingesendeten Geschichten werden in der Leseschau vorab auf der Seite präsentiert. Aus welchem Genres diese kommen, ist egal. Das können Fantasie, Krimi, Roman, Liebesgeschichte oder gern Geschichten über Tiere und Natur sein. Aber es können auch ganz persönliche Erlebnisse verfasst werden. Der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt.

Aus allen Geschichten werden die besten ausgewählt und einem eigenen gedruckten Buch präsentiert. Dieses wird dann natürlich im Handel verfügbar sein.

Jeder kann mitmachen. Bitte das Manuskript mit Namen, Anschrift und E-Mail-Adresse versehen.

Jede Autorin und jeder Autor, dessen Geschichte im Buch veröffentlicht wird, erhält fünf kostenfreie Belegexemplare zugesandt.

Wir freuen uns auf jede Einsendung!

Diese Bücher von Jungautoren sind bereits bei uns verfügbar:

Flaschendrehen: Du bist dran!
Ist das Fahrrad rot, ist bald jemand…?
Sommergeheimnissen auf der Spur

Einsendungen an E-Mail: info@Leseschau.de oder unter www.Leseschau.de hochladen
Einsendungen per Post: Augusta Presse & Verlags GmbH, Bucher Straße 23, 13127 Berlin
Einsendungen per Fax: 0 30/6 92 02 10 59

Nach oben ↑