Header-Bild
Zurück zum Buch

Rezensionen: Erst mal für immer: Kreta

Silvia Strauch gab am 14. Mai 2019 eine Rezension ab:
Handlung:
Lesbarkeit:
Spannung:
Humor:
Erotik:

Ich find es einfach NUR gut! Die Geschichte macht Mut Neues zu beginnen, sich zu trauen sich auf neue Wege zu begeben, vielleicht das, was man sich ein Leben lang schon vorgestellt hat. Ich denke, dass es vielen Menschen, gerade im zweiten Drittel ihres Lebens so geht, dass sie ein gewisses Resümee ziehen und sich überlegen, ob noch etwas Neues im Leben auf sie wartet. Ach, ich glaube das nennt man Midlife Crisis 😉. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man fiebert gerade zu mit, wie es weitergeht. Dabei bringt mich das Buch so ganz nebenbei zur Selbstreflexion: was bin ich, was tue ich, was will ich?
Ich fühle mich in der Geschichte aufgehoben, ach – da gibt es noch andere, die ähnlich denken und fühlen und ähnliches erlebt haben, eine gewisse Resonanz tut sich auf und so kann ich mich völlig in die Geschichte fallen lassen. Wer braucht Emails oder facebook? Draußen tobt der Sturm – auf Kreta auch 😉
Mit den Büchern von Helena Baum kann man so manchen Lebensweg noch einmal gehen und zurückblicken. Zumindest mir geht es so.
Mir gefällt der mitreißende Schreibstil, ich kann die Bücher von Helena Baum nur empfehlen.

Leseschau-Redaktion gab am 10. Februar 2018 eine Rezension ab:
Handlung:
Lesbarkeit:
Spannung:
Humor:
Erotik:

Toller Schreibstil, man muss einfach weiterlesen…
Das Buch ist wirklich zauberhaft. Helena Baum hat es geschafft, dass ich das Buch am Stück gelesen habe. Sie hat einen leichten Schreibstil und lässt aber nichts aus. Personen, Eindrücke und Umgebung sind sehr gut beschrieben, man kann sich in alles reinversetzen… Eine wunderbare Geschichte…

Schreiben Sie eine eigene Rezension



Handlung (0=schlecht, 5=super)



Lesbarkeit (0=schlecht, 5=super)



Spannung (0=keine, 5=sehr viel)



Humor (0=kein, 5=sehr viel)



Erotik (0=keine, 5=sehr viel)